Bienenzuchtverein Wermelskirchen e.V. von 1919

Bitte tragen Sie hier einen Namen ein.

Zweck des Vereins ist es, die Interessen der Bienenhaltung zu vertreten, um zum Schutze und zur Erhaltung einer gesunden Umwelt und Landschaft eine sachgemäße Imkerei und Bienenzucht zu erhalten und zu fördern. Wir sind als Verein dem Imkerverband Rheinland e.V. angeschlossen und sind Mitglied als Ortsverein im Kreisimkerverband Bergisch Land. Heute hat der Verein 49 Mitglieder(innen) die sich über neue Bienenliebhaber(innen) in unserem Verein freuen würden. Wenn Sie sich die Imkerei als Hobby vorstellen könnten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir freuen uns, Sie im Umgang mit den Bienen theoretisch und praktisch zu begleiten.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Es handelt sich um „die Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege“ und „die Förderung der Tierzucht“ (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 8 und 23 Abgabenordnung). weiter zur Vereinssatzung...

Ein Bienenschwarm war die Ursache.

Der erste Weltkrieg 1914-1918 hat vieles vernachlässigt und vieles war reparaturbedürftig, so auch bei der Eisenbahnlinie Lennep – Opladen der heutigen Fahradtrasse. Die Eisenbahnmeisterei Burscheid erhielt hierfür den Reparaturauftrag. 1919 wurde mit den Arbeiten begonnen. weiter historisches...

Vereinsbeitrag
Jahresbeitrag im BZV-WK:Betrag in Euro
Vereinsbeitrag13,00 € / Jahr
Imkerverband Rheinland e.V.17,50 € / Jahr
Deutscher Imkerbund e.V.3,58 € / Jahr
Rechtsschutzversicherung2,20 € / Jahr
Imkerglobalversicherung1,50 € / Bienenvolk
Werbebeiträge des DIB0,26 € / Bienenvolk
Jahresbeitrag Rechner

Wählen Sie die Anzahl Ihrer Bienenvölker aus.



2022

Imkerversammlungen

Jeden 2ten Montag im Monat (nicht im Dezember und Januar) treffen wir uns im Kulturhaus Eifgen Eifgen 1, Wermelskirchen, um 19:30 Uhr
Bitte die aktuellen Corona-Regeln beachten!


BEW Bienenprojekt ausgeweitet
...

FREUEN SICH ÜBER DIE NEUEN BIENENSTÖCKE: der Vorsitzende des Bienenzuchtvereins Erhard Scheidler und sein Stellvertreter Frank Puziak.

Nach Hückeswagen und Wipperfürth geht die BEW nun auch in Wermelskirchen unter die Bienenzüchter. Auf dem Gelände des dortigen Bienenzuchtvereins verschaffte sie mit Unterstützung der Imker Erhard Scheidler und Frank Puziak zwei Bienenvölkern ein neues Zuhause. Ermöglicht haben dies die BEW-Kunden. Denn für jeden neuen Naturstromvertrag mit einem Kreuzchen bei der „green“-Option investiert die BEW zehn Euro in Umweltund Naturschutzprojekte – zum Beispiel in die Bienenstöcke. Die Dividende: leckerer heimischer Honig. Aber nicht nur das. Mit ihrem grünen Strombezug leisten die BEW-Kunden einen Beitrag zu Umweltschutz und Artenvielfalt. Denn die Bienen fliegen von Blüte zu Blüte, um Nektar und Pollen zu sammeln, bestäuben dabei die angeflogenen Pflanzen und sorgen so für einen wichtigen Kreislauf in der Natur. Fast 80 Prozent unserer Nutz- und Wildpflanzen werden von Bienen und anderen Insekten bestäubt.

Mit freundlicher Genehmigung der BEW


Bienenstöcke auf DeutschNornal Maß zu verkaufen.

Viktor Krieger Telefon: 02196 974264

2021
Imker bauen ein Insektenhotel

lese den RP Artikel mit freundlicher Genehmigung


Bienenhaltung ist eine wunderbare und gleichzeitig nützliche Freitzeitbeschäftigung.

Lesen Sie hier!

Bild von: Gerd Ullinger

Mit freundlicher Genehmigung von Deutscher Imker Bund
2020
Imkerversammlungen

fallen aufgrund der Corona-Krise aus.

2019


1. Vorsitzender:
Johannes Remijn

E-Mail: vorsitz@bzv-wk.de

2. Vorsitzender:
Erhard Scheidler

Kassierer:
Andreas Piel

Schriftführerin:
Ingrid Engels
E-Mail: presse@bzv-wk.de

Bienensachverständige:
Johannes Remjin


Vereinskonto:
Stadtsparkasse Wermelskirchen

IBAN: DE82 3405 1570 0000 1675 10 BIC: WELADED1WMK

© Bienenzuchtverein Wermelskirchen e.V. seit 1919